Logo%20rmsc.jpg


       Bild%20oben.JPG
 

Logo%20adac.jpg

 
Schaltf%20Startseite%20.JPG

Schaltf%20Geschichte.JPG
Schaltf%20Vorstand.JPG

Schaltf%20Motorrad%20.JPG
Schaltf%20Fahrrad%20.JPG
Schaltf%20radball.JPG
Schaltf%20Lageplan.JPG
       





Motorrad - Trial

Ansprechpartner

Fachwart Motorradtrial: Andreas Kindsvogel
Tel.: 07250 - 92376
Email: An Andy

Kinder-Motorrad: Andreas Schulz
Kostenbeitrag 5.-€ / Anmeldung erforderlich
Tel.: 07232 - 50355 
Email: An Andreas

Trainingszeiten 
Steinbruch Ölbronn Mittwochs ab 18.00Uhr (je nach Jahreszeit außer Ferien)

Freies Training
Steinbruch Ölbronn Mittwochs ab 16.00Uhr
Steinbruch Ölbronn Sonntags ab 10.00Uhr bis 13.00Uhr
NUR FÜR CLUBMITGLIEDER!!!!!
 
Was ist Motorrad-Trial

. . . Billard mit Motorrädern, hat mal einer gesagt. Ganz falsch ist das ja nicht, wenn man sieht, wie die WM-Kutscher mit ihren Geräten umgehen. Da muß auch alles passen, damit Roß und Reiter (die Kugel) am Ende auch an der richtigen Stelle ankommen. Oder was halten sie von "eine Aneinanderreihung von Beinahe-Unfällen" - auch das entspricht irgendwie der Wirklichkeit, wenn auch von einem anderen Standpunkt betrachtet.

Lange Rede kurzer Sinn: Trial ist Geschickllichkeitsfahren über Stock und Stein, bei dem man die Füße nicht auf die Erde setzen darf. Es kommt also nicht auf die Geschwindigkeit an, es ist auch kein Kampf Mann gegen Mann, sondern der Versuch, schwierigste Geländepassagen mit dem Motorrad fehlerfrei zu bewältigen. Den Zuschauer begeistert die spielerische Eleganz, mit der das Vorderrad über die Hindernisse hinweggehoben wird, Geröllfelder durchfahren, Felsen überklettert und Steilhänge erklommen werden. Den Fahrer fesselt das erhebende Gefühl, mit der Maschine eine funktionierende Einheit zu bilden, Trial beschränkt sich nicht nur auf das reine Bedienen eines Motorrades, Trial ist mehr: nur die richtig koordinierten Körperbewegungen mit der entsprechenden, durch die Gashand gesteuerten Unterstützung des Motors ermöglichen es, die gestellten Aufgaben (Sektionen) durch überlegtes Ausnützen der physikalischen Gesetze fehlerfrei zu bewältigen. Und so ist Trial die geeignetste Vorschulung zur Beherrschung des Zweirades überhaupt.

Das ist noch nicht alles, Trial ist mehr: es ist die ideale Motorsportart, um Kindern und Jugendlichen einen spielerischen und lustvollen Umgang mit dem Kraftfahrzeug zu ermöglichen und gleichzeitig einen verkehrserzieherischen Einfluß auszuüben. Trial spricht darüber hinaus das technische Interesse nicht nur Jugendlicher an und bringt Lernprozesse in Gang, die Einsicht in den umfangreichen Funktionsablauf eines Kraftfahrzeuges gestatten und somit über die spezielle Technik einer Trialmaschine hinausgehen. Trial ist »die Wiege des Motorradsportes« nicht nur aus geschichtlicher Sicht, sondern es wird ein fahrtechnisches Wissen und Können verlangt und vermittelt, das den soliden Grundstein für praktisch jeden Motorsport legt. Ein Trialfahrer ist in anderen Motorradsportarten nicht gleich der Schnellste, aber einer der Sichersten und Umsichtigsten, weil er durch die Trialerei alle Fahrtechniken kennt und beherrscht. Unter Veranstaltungsbedingungen zeichnet ihn das situationsbezogene, abwägende und doch entschlossene Handeln unter Berücksichtigung der eigenen Fähigkeiten aus, das für einen Gleichgewichtsfanatiker unabdingbar ist.

Interessiert am Trialsport, Lust es selber mal auszuprobieren? Setzen Sie sich mit unserem Fachwart für den Motorradtrailsport in Verbindung oder besuchen Sie unsere Aktiven beim Training im vereinseigenen Gelände (siehe Lageplan)

Nach oben













Schaltf%20Termine.JPG
Schaltf%20Berichte.JPG
Schaltf%20Download.JPG
Schaltf%20Links%20.JPG










opimiert für IE 1024x768